Hase und Igel

Der hochmütige Mussjö Hase bekommt in der ewig nörgelnden Frau Igel eine ernstzunehmende Gegnerin, als er es wagt, ihren Igelmann ein Krummbein zu nennen. Er ist zwar eine unnütze Schlafborste oder ein borstiger Tagedieb, aber so darf nur sie ihn nennen. Und sie ist sein Herzstachelchen. Als der französisch radebrechende Hase sich auch noch den Rübenacker unter die gepflegten Nägel reißen will, kommt es zum ungleichen Wettlauf. Schöne Beine nutzen eben gar nichts ohne Verstand. Das posaunt der alles kommentierende, sensationslüsternde Rabe.

Darsteller:
Igelin:  Sylvia Sievers-Peeks
Igel:     Florian Ulrich
Hase:   Thomas Röseler
Rabe:  Christina Reents

Bühnenbild, Bühnenbau: Michael Schmitt, Andreas Ewinkel
Musik:          Heinjürgen Burmeister, Clemens Otte
Technik:       Manfred de Vries, Stefan Schweers, Johann Reents
Kostüme:    Andrea Pätzold
Maske:        Hanne Scarlatescu,
Theke:        Bärbel Steiner,Michael Schmitt, Karin Wilken, Christina Eickhoff
                   Arno Wagner, Andreas Ewinkel
Buchung:    Jacky Rieling
Inspizient: Birgit Walter

Inszenierung : Elke Münch

© 2017 Homfeldt - Kreatives Marketing