Katharina ll

Das Schauspiel zeigt den schwierigen Weg der Neuen Gesetzgebung mit Katharinas Besiedlungspolitik im Osten Russlands ( Wolgadeutsche), das Manifest vom 22.Juli 1763 und das vom 8. Dezember 1763, seinen Auswirkungen unter dem Druck des Kosakenaufstandes unter Jemeljan Pugatschow in den Jahren 1771-1774.
Schauspiel in 3 Akten von Jacky Rieling; Regie Elke Münch

Bildergalerie

© 2017 Homfeldt - Kreatives Marketing